Datenschutzerklärung unserer Webseite RabbitCloud.com und Webanwendung RabbitCloud

Präambel

Der Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen und Ihr Vertrauen hat für uns höchste Priorität. Daher behandeln wir Ihre personenbezogenen Daten stets vertraulich und halten uns selbstverständlich an alle einschlägigen gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir daher nur, soweit dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie uns dazu Ihre Einwilligung erteilt haben.
In dieser Datenschutzerklärung erfahren Sie:

  • Die Art und Weise, wie wir mit personenbezogenen Daten im Internet umgehen.
  • Welche Informationen über die Besucher unserer Webseite und die Nutzer unserer App erfasst und ausgewertet werden.
  • Ob und wie diese Informationen verwendet, weitergegeben oder anderweitig verarbeitet werden.

Diese Erklärung betrifft alle Informationen, die bei der Nutzung unserer Webseite RabbitCloud.com und der Webanwendung unserer App RabbitCloud (im Folgenden “App”) gesammelt oder vom Nutzer bereitgestellt werden.

1. Verantwortlicher

Maurice-Pascal Döpke
August-Kirchner Straße 51
59229 Ahlen

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. 27 a Umsatzsteuergesetz:
DE329064218
Kontakt: Maurice-Pascal Döpke
E-Mail: info@rabbitcloud.com
Tel.: +49 160 5218765

2. SSL- oder TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

3. Datenverarbeitung über die Webseite

3.1 Bei Aufruf unserer Webseite

Beim Aufruf unserer Webseite, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware
Hosting

Für unsere Webseite nutzen wir unterschiedliche Hosting/Cloud-Diensteanbieter.

DigitalOceans, 251 Little Falls Drive, Wilmington, 19808, USA. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier: https://www.digitalocean.com/legal/data-processing-agreement https://www.digitalocean.com/legal/privacy-policy

Vultr, 319 Clematis Street - Suite 900, West Palm Beach, FL 33401. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.vultr.com/legal/international-privacy/

Raidboxes GmbH, Hafenstraße 32, 48153 Münster. Weiter Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier: https://raidboxes.io/legal/privacy/

Scaleway, 8 rue de la Ville l’Evêque, 75008 Paris, France. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier: https://www.scaleway.com/en/privacy-policy/

Exoscale, Boulevard de Grancy 19A, 1006 – Lausanne, Switzerland. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier: https://www.exoscale.com/privacy/

Diese Dienstleister sind als Auftragsverarbeiter für uns tätig. Die Verarbeitung entspricht unserem berechtigten Interesse gem. Art 6 Abs. 1 lit f DSGVO, selbst keine Server vorhalten zu müssen. Serverstandort sind Deutschland, Frankreich und Schweiz.

Es ist möglich, dass es auch zur Datenübermittlung in die USA kommt. Nach Auffassung des Europäischen Gerichtshofs besteht derzeit kein angemessenes Schutzniveau für Datenübermittlungen in die USA. Die Datenübermittlung in die USA erfolgt daher auf Grundlage der Standardvertragsklauseln gem. 46 Abs.2 lit. c DSGVO. Die Standardvertragsklauseln sind unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en abrufbar, alternativ können Sie diese Dokumente auch bei uns unter den in Ziffer 1. angegebenen Kontaktmöglichkeiten anfragen.

3.2 Google Fonts

Ferner nutzen wir auf unserer Webseite Schriften von Google Fonts. Wir haben die Google Web Fonts lokal installiert. Es findet dadurch keine Verbindung und Datenübermittlung zu Servern von Google bzw. in die USA statt.

3.3 Cookies

Diese Webseite verwendet teilweise Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
Zu unterscheiden ist zwischen Sitzungs-Cookies, die nach Schließen deines Browsers sofort gelöscht, und dauerhaften Cookies, die erst nach einer bestimmten Zeit gelöscht werden.
Neben Cookies können bei uns auch ähnliche Technologien (Tracking-Pixel, Web-Beacons etc.) zum Einsatz kommen. Im Zusammenhang mit Cookies und ähnlichen Technologien kommt es außerdem zu weiteren Verarbeitungen wie Marketing, Analyse/Tracking etc. Insoweit gelten die Ausführungen zu Cookies auch für die ähnlichen Technologien und die im Zusammenhang stehenden weiteren Verarbeitungen.
Mit Hilfe von Cookies können wir zum Beispiel die Reichweite unserer Angebote messen und interessengerecht gestalten, und dadurch unser Angebot und unsere Marketingmaßnahmen optimieren.
Zur Verwaltung der eingesetzten Cookies und diesbezüglicher Einwilligungen setzen wir ein Consent Tool ein. Details zu den eingesetzten Cookies (Zweck, Speicherdauer, ggf. externer Dienst etc.) und dem Consent Tool entnehmen Sie dem von uns eingesetzten Consent Tool.

Wir verwenden Cookieyes, CookieYes Limited
3 Warren Yard Warren Park, Wolverton Mill, Milton Keynes, United Kingdom, MK12 5NW.
Informationen zur Datenverarbeitung durch Cookieyes finden Sie hier:
https://www.cookieyes.com/privacy-policy/

Das Abspeichern und Abrufen von Informationen durch Cookies auf Endgeräten ist grundsätzlich nur mit Ihrer vorherigen Einwilligung zulässig. Eine Ausnahme gilt jedoch, soweit das Abspeichern und Abrufen zum Erreichen und zur Funktionalität der Webseite erforderlich ist. Dazu zählt z.B. die Anzeige des Warenkorbs (auch für spätere Besuche), oder die Aufrechterhaltung der Systemsicherheit. Für die zum Betrieb der Webseite/Onlineshop erforderlichen Cookies ist eine Einwilligung nicht notwendig. Bezüglich dieser Datenverarbeitungen besteht auch kein Widerrufsrecht.
Sofern durch einzelne von uns eingesetzte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Durchführung des Vertrages, oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Falle einer erteilten Einwilligung oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Webseite sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.
Eine erteilte Einwilligung für den Einsatz von Cookies gilt auch für den Einsatz ähnlicher Technologien und die im Zusammenhang stehenden weiteren Verarbeitungen.
Wenn Sie Ihre Einwilligung zum Einsatz von Cookies verweigern oder das Speichern von Cookies in sonstiger Weise verhindern, kann die ordnungsgemäße Funktion unseres Online-Angebots beeinträchtigt werden.
Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern. Hier finden Sie, je nach Browser, weitere Informationen dazu:

Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Chrome: https://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647
Internet Explorer / Edge: https://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac

Hier finden Sie außerdem weitere Widerspruchsmöglichkeiten:
https://www.youronlinechoices.eu/, https://youradchoices.ca/en/tools, https://optout.aboutads.info, https://optout.networkadvertising.org/?c=1
Sie können außerdem die „Do-Not-Track“-Funktion in Ihrem Browser aktivieren. Informationen zur „Do-Not-Track“ Einstellung finden können:
Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/wie-verhindere-ich-dass-websites-mich-verfolgen
Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/2790761?co=GENIE.Platform%3DDesktop&hl=de
Internet Explorer / Edge: https://support.microsoft.com/de-de/help/17288/windows-internet-explorer-11-use-do-not-track
Unter folgendem Link kann in Safari webseitenübergreifendes Tracking verhindert werden: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri40732/12.0/mac

Haben Sie Ihre Einwilligung zum Einsatz von Cookies gegeben, können Sie Ihre Einstellungen in unserem Consent Tool verwalten. ( Cookie Einstellungen )

3.4 Analyse-und Tracking-Tools/Remarketing Tools

Google Tag Manager, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Ireland.
Der Tag Manager ist ein Verwaltungs-Tool, der selbst keine Cookies setzt oder speichert. Der Tag Manager verwaltet die Tags, die die anderen Tracking-Tools setzen. Über den Tag Manager werden diese Tags an das jeweilige Tool in anonymisierter Form weitergeleitet. Die eingesetzten Tool-Anbieter greifen also nur auf diese anonymisierten Tags aus dem Tag Manager zu.
Rechtsgrundlage: Ihre Einwilligung gem. Art 6 Abs. 1 lit a DSGVO und Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die Datenübermittlung in die USA erfolgt daher auf Grundlage der Standardvertragsklauseln gem. 46 Abs.2 lit. c DSGVO. Die Standardvertragsklauseln sind unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en abrufbar, alternativ können Sie diese Dokumente auch bei uns unter den in Ziffer 1. angegebenen Kontaktmöglichkeiten anfragen.
Zum genauen Einsatz der Cookies informieren Sie sich hier URL des Consent-Tools.

Facebook-Pixel & Facebook Conversion API; Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Irland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird ("Facebook") Webseite: https://www.facebook.com/business/help/744354708981227?id=2469097953376494
Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook:
https://www.facebook.com/business/help/1474662202748341?id=2469097953376494&locale=de_DE, https://de-de.facebook.com/privacy/explanation, https://de-de.facebook.com/policies/cookies/
Rechtsgrundlage: Ihre Einwilligung gem. Art 6 Abs. 1 lit a DSGVO und Art 6 Abs. 1 lit f DSGVO.
Es kommt zur Datenübermittlung in die USA. Die Datenübermittlung in die USA erfolgt daher auf Grundlage der Standardvertragsklauseln gem. 46 Abs.2 lit. c DSGVO. Die Standardvertragsklauseln sind unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en abrufbar, alternativ können Sie diese Dokumente auch bei uns unter den in Ziffer 1. angegebenen Kontaktmöglichkeiten anfragen.

Hotjar, Hotjar Limited (Level 2 St. Julian’s Business Centre 3, Elia Zamnit Street, St. Julian’s, STJ 1000, Malta).
Serverstandort ist Irland. Mehr Informationen zur Datenverarbeitung durch Hotjar: https://www.hotjar.com/legal/policies/privacy/
Rechtsgrundlage: Ihre Einwilligung gem. Art 6 Abs. 1 lit a DSGVO und Art 6 Abs. 1 lit f DSGVO.

ActiveCampaign, 1 North Dearborn St, 5th Floor, Chicago, IL 60602.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung durch ActiveCampaign:: https://www.activecampaign.com/legal/privacy-policy
Rechtsgrundlage: Ihre Einwilligung gem. Art 6 Abs. 1 lit a DSGVO und Art 6 Abs. 1 lit f DSGVO.
Die Datenübermittlung in die USA erfolgt daher auf Grundlage der Standardvertragsklauseln gem. 46 Abs.2 lit. c DSGVO. Die Standardvertragsklauseln sind unterhttps://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en abrufbar, alternativ können Sie diese Dokumente auch bei uns unter den in Ziffer 1. angegebenen Kontaktmöglichkeiten anfragen.

Google Analytics & Google Ads, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Ireland. Mehr Informationen zur Datenverarbeitung durch Google Analytics/Google Ads: https://business.safety.google/intl/de/adsprocessorterms/, https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de
Rechsgrundlage: Ihre Einwilligung gem. Art 6 Abs. 1 lit a DSGVO und Art 6 Abs. 1 lit f DSGVO.
Die Datenübermittlung in die USA erfolgt daher auf Grundlage der Standardvertragsklauseln gem. 46 Abs.2 lit. c DSGVO. Die Standardvertragsklauseln sind unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en abrufbar, alternativ können Sie diese Dokumente auch bei uns unter den in Ziffer 1. angegebenen Kontaktmöglichkeiten anfragen.

3.5 Widerspruch Remarketing/Targeting

Sie können dem geräteübergreifenden Remarketing/Targeting dauerhaft widersprechen, indem Sie personalisierte Werbung in Ihrem Google-Konto deaktivieren; folgen Sie hierzu diesem Link: https://www.google.com/settings/ads/onweb/

3.6 IP-Anonymisierung

Wir haben die Funktion "IP-Anonymisierung" aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite und dieser App wird Google die Informationen verarbeiten, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, Reports über die Webseitenaktivitäten zu erstellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

3.7 Kontaktaufnahme über die Webseite oder Social Media

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (per Telefon, Kontaktformular, E-Mail, Messenger-Dienste oder via sozialer Medien) benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten (Name, Kontaktdaten wie Telefonnummer oder E-Mail-Adresse), um Ihre Anfrage bzw. Ihr Anliegen zu bearbeiten. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht auf Grundlage von Art. 6 (1) lit. b DSGVO. Diese personenbezogenen Daten können in einem CRM-System („Customer-Relationship-Management System“) oder vergleichbaren Systemen zu Anfragenorganisation gespeichert werden. Dies ermöglicht uns die effiziente Organisation der eingehenden Kontakte. Diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht auf Grundlage von Art. 6 (1) lit. f DSGVO.
Wir löschen die Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind oder – im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten – schränken wir die Verarbeitung ein. Die Erforderlichkeit überprüfen wir alle sechs Monate.

WhatsApp Business

Wir nutzen für die Kommunikation mit Kunden und Dritten den Instant-Messaging-Dienst WhatsApp. Anbieter ist die WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.
Wir nutzen die Variante WhatsApp Business.
Die Kommunikation erfolgt über eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (Peer-to-Peer). Damit wird verhindert, dass Dritte oder WhatsApp selbst Zugriff auf die Inhalte der jeweiligen Kommunikation erhalten. WhatsApp erhält jedoch Zugriff auf folgende Daten:

  • Absender
  • Empfänger
  • Zeitpunkt

Nach Angaben von WhatsApp teilt WhatsApp personenbezogene Daten seiner Nutzer mit seiner in den USA ansässigen Konzernmutter Facebook. Die Datenübertragung in die USA erfolgt deshalb auf Grundlage der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission, die WhatsApp anerkennt hat: https://www.whatsapp.com/legal/business-data-transfer-addendum. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung von WhatsApp unter: https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy.
Der Einsatz von WhatsApp erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer unkomplizierten und effektiven Kommunikation mit Kunden und Dritten gem. Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, gem. Art 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Datenverarbeitung ausschließlich auf Grundlage der Einwilligung. Diese ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.
Wir haben unsere WhatsApp-Accounts so eingestellt, dass es keinen automatischen Datenabgleich mit dem Adressbuch auf den im Einsatz befindlichen Smartphones macht.

Upvoty

Wir verwenden die Software "Upvoty", von Upvoty, Hurksestraat 19, 5652 AH, Eindhoven, Niederlande.
Upvoty ist ein Softwareprogramm, mit dem sich Kundenfeedback erfassen und verwalten lässt. Die Verwendung dieser Software dient dem Zweck, unser Angebot zu verbessern und noch besser auf Kundenbedürfnisse abzustimmen.
Wir sammeln die Anmerkungen und das Feedback unserer Nutzer über ein Widget in unserer App und Webseite. Erhoben werden normalerweise folgende Daten:

  • IP-Adresse
  • Browserkennung
  • Kundennummer
  • E-Mail-Adresse
  • Inhalt der Feedbacknachricht

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre ausdrückliche Einwilligung, Art 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Mehr Informationen zur Datenverarbeitung bei Upvoty hier: https://www.upvoty.com/gdpr/

3.8 Online - Marketing

Wir verarbeiten Ihre Kunden-, Kontaktdaten und ihre Vertragshistorie um Ihnen Informationen über unser Unternehmen, unsere Dienstleistungen und Produkte zukommen zu lassen. Dies geschieht zur Verbesserung und Entwicklung unserer Services und Produkte und um Ihnen eine kundenindividuelle Ansprache mit maßgeschneiderten Angeboten und Produkten anbieten zu können. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Hierbei handelt es sich um eine integrierte Software-Lösung, mit der wir verschiedene Aspekte unseres Online-Marketings abdecken. Dazu zählen unter anderem:

  • E-Mail-Marketing
  • Chatfunktion, Messaging-Dienste
  • Reporting (z.B. Traffic-Quellen, Zugriffe, etc. …)
  • Kontaktmanagement (z.B. Nutzersegmentierung & CRM)
  • Kontaktformulare
  • Push-Benachrichtigungen

Die Inhalte unserer Webseite werden auf Servern unseres Dienstleisters gespeichert. Sie können von uns genutzt werden, um mit Besuchern unserer Webseite in Kontakt zu treten und um zu ermitteln, welche Leistungen unseres Unternehmens für Sie interessant sind. Wir nutzen alle erfassten Informationen ausschließlich zur Optimierung unserer Marketing-Maßnahmen.
Wir nutzen für unser Online-Marketing verschiedene Diensteanbieter aufgrund unseres Interesses an der Optimierung unserer Marketing-Maßnahmen und der Verbesserung unserer Service-Qualität auf der Webseite. Die Rechtsgrundlage für die Nutzung der Dienste ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Postmark ist ein von ActiveCampain bereitgestellter Service; AcitveCampaign, 1 North Dearborn St, 5th Floor, Chicago, IL 60602.
Es kommt zur Datenübermittlung in die USA. Nach Auffassung des Europäischen Gerichtshofs besteht derzeit kein angemessenes Schutzniveau für Datenübermittlungen in die USA. Die Datenübermittlung in die USA erfolgt daher auf Grundlage der Standardvertragsklauseln gem. 46 Abs.2 lit. c DSGVO. Die Standardvertragsklauseln sind unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en abrufbar, alternativ können Sie diese Dokumente auch bei uns unter den in Ziffer 1. angegebenen Kontaktmöglichkeiten anfragen.
Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch ActiveCampaign: https://www.activecampaign.com/legal/privacy-policy
Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Postmark: https://postmarkapp.com/eu-privacy#gdpr

Crisp IM, 2 boulevard de Launay in Nantes, 44100 Frankreich. Mehr Informationen zur Datenverarbeitung: https://crisp.chat/de/privacy/

3.9 Newsletter

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, sich für unseren kostenfreien Newsletter anzumelden. Bei der Anmeldung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen.
Für die Aktivierung des Newsletters verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand von Nachrichten wünschen. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist es, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.
Der Versand der Newsletter erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger, Art 6 (1) 1 lit a DSGVO, oder, falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing, Art 6 (1) 1 lit f DSGVO, sofern und soweit diese gesetzlich, z.B. im Fall von Bestandskundenwerbung, erlaubt ist.

Wir nutzen für den Versand unserer Newsletter ActiveCampaign, 1 North Dearborn St, 5th Floor, Chicago, IL 60602. Es kommt zur Datenübermittlung in die USA. Nach Auffassung des Europäischen Gerichtshofs besteht derzeit kein angemessenes Schutzniveau für Datenübermittlungen in die USA. Die Datenübermittlung in die USA erfolgt daher auf Grundlage der Standardvertragsklauseln gem. 46 Abs.2 lit. c DSGVO. Die Standardvertragsklauseln sind unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en abrufbar, alternativ können Sie diese Dokumente auch bei uns unter den in Ziffer 1. angegebenen Kontaktmöglichkeiten anfragen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch ActiveCampaign: https://www.activecampaign.com/legal/privacy-policy
Der Einsatz des Versanddienstleisters, die Durchführung von statistischen Erhebungen und Analysen sowie die Aufzeichnung des Registrierungsverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Es erfolgt grundsätzlich keine Weitergabe der im Rahmen des jeweiligen Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte.
Wir verarbeiten Ihre Daten in diesem Zusammenhang so lange, wie Sie unser Nutzer sind oder Sie Widerspruch gegen diese Datenverarbeitung einlegen.

Widerruf

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an info@rabbitcloud.com oder durch eine Nachricht an die unter Ziff. 1 angegebenen Kontaktdaten erklären.

3.10 Social-Media

Zusätzlich zu unserer Webseite sind wir auch auf diversen Social-Media-Plattformen aktiv. Wenn Sie unsere Social-Media-Präsenzen besuchen, werden bestimmte Informationen über Sie verarbeitet. Wenn Sie beim Besuch unserer Präsenz in diesem sozialen Netzwerk über ein eigenes Nutzerkonto eingeloggt sind, werden die dabei erhobenen Daten direkt Ihrem bestehenden Konto zugeordnet.
Es ist möglich, dass Ihre personenbezogenen Daten auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.
Soziale Netzwerke speichern die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und können diese für Zwecke der Analyse, Werbung, Marktforschung nutzen.
Beim Besuch unserer Social-Media-Präsenz, verarbeiten wir Daten über Ihre Handlungen und Interaktionen mit unserer Social Media-Präsenz und Ihre öffentlich einsehbaren Profildaten (z. B. Ihren Namen und Ihr Profilbild). Welche personenbezogenen Daten aus Ihrem Profil öffentlich einsehbar sind hängt davon ab, welche Einstellungen Sie in Ihrem Social-Media-Konto vorgenommen haben.
Zweck unserer Datenverarbeitung auf unseren Social Media Präsenzen ist die Information der Kunden über Angebote, Produkte und Unternehmensneuigkeiten, außerdem die Interaktion mit den Besuchern der Social Media Auftritte, die Beantwortung von Fragen etc. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt im Interesse unserer Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.
Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte (z. B. Facebook) besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Das bedeutet für Sie, Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl gegenüber uns als auch dem Betreiber der jeweiligen Social-Media-Plattform geltend machen.
Wir weisen darauf hin, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den Social-Media-Plattform-Betreibern nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge dort haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters.
Die unmittelbar von uns über unsere Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von uns gelöscht, sobald der Zweck für die Speicherung entfällt, Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt, soweit nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten eingreifen.
Zur Speicherdauer Ihrer Daten auf den Social-Media-Plattformen informieren Sie sich bitte in den Datenschutzerklärungen der Betreiber der jeweiligen Plattform.

Facebook

Wir verfügen über ein Profil bei Facebook. Anbieter ist die Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA.
Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung (Controller Addendum) gem. Art 26 DSGVO geschlossen. In dieser Vereinbarung wird festgelegt, für welche Datenverarbeitungsvorgänge wir bzw. Facebook verantwortlich ist, wenn Sie unser Facebook-Profil besuchen.
Die Vereinbarung können Sie unter folgendem Link einsehen: www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.
Sie können Ihre Werbeeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein: www.facebook.com/settings.
Es kommt zur Datenübermittlung in die USA. Nach Auffassung des Europäischen Gerichtshofs besteht derzeit kein angemessenes Schutzniveau für Datenübermittlungen in die USA. Die Datenübermittlung in die USA erfolgt daher auf Grundlage der Standardvertragsklauseln gem. 46 Abs.2 lit. c DSGVO. Die Standardvertragsklauseln sind unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en abrufbar, alternativ können Sie diese Dokumente auch bei uns unter den in Ziffer 1. angegebenen Kontaktmöglichkeiten anfragen. Weitere Details zur Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Facebook: www.facebook.com/about/privacy/.

YouTube

Wir nutzen die Videoplattform YouTube, die von YouTube, LLC, 901 Cherry Ave. San Bruno, CA 94066, USA („YouTube”) betrieben wird, welche eine Tochterfirma von Google ist. YouTube ist eine Plattform, die die Wiedergabe von Audio- und Videodateien ermöglicht.
In unsere Seiten haben wir Videos von YouTube eingebettet.
Wenn Sie eine solche Seite von uns aufrufen, stellt der eingebettete YouTube-Player eine Verbindung zu YouTube her, damit die Video- oder Audiodatei übertragen und wiedergegeben werden kann. Dabei werden auch personenbezogene Daten zu YouTube als Verantwortlichem übertragen. Wir haben auf die Verarbeitung dieser Daten durch YouTube keinen Einfluss.
Die Verarbeitung der Daten erfolgt aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gem. Art 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Wenn Sie die Einwilligung nicht geben, können die Inhalte unserer Seiten nicht vollständig angezeigt werden.
Da YouTube eine Tochterfirma von Google ist, gilt die Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de
Es kommt zur Datenübermittlung in die USA. Die Datenübermittlung in die USA erfolgt daher auf Grundlage der Standardvertragsklauseln gem. 46 Abs.2 lit. c DSGVO: https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de.
Die Standardvertragsklauseln sind unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en abrufbar, alternativ können Sie diese Dokumente auch bei uns unter den in Ziffer 1. angegebenen Kontaktmöglichkeiten anfragen.

4 Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung unserer App

Wenn Sie unsere App nutzen, verarbeiten wir weitere personenbezogene Daten. Eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Daten und eine Erläuterung wie wir diese verarbeiten, erhalten Sie nachfolgend.
Die personenbezogenen Daten werden auf Grundlage des bestehenden Vertrages zur Dienstleistung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO erhoben. Die Nutzung des Angebots der App ist ohne die Erhebung der oben genannten Registrierungsdaten nicht möglich.
Die weiteren personenbezogenen Daten werden auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. f DSGVO oder aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art 6 (1) 1 lit a DSGVO erhoben und verarbeitet. Sie können der Erhebung dieser Daten jederzeit widersprechen, ohne dass Ihnen hieraus Nachteile erwachsen.
Wenn Sie sich für die Nutzung der Anwendung entscheiden, müssen Sie sich einen Account anlegen.

4.1 Download der mobilen App über App-Stores

Beim Herunterladen der App erhebt der jeweilige App Store-Anbieter personenbezogene Daten, unter anderem:

  • Benutzername
  • E-Mail-Adresse
  • Kundennummer
  • Zeitpunkt des Herunterladens
  • ggf. Zahlungsinformationen
  • individuelle Gerätekennziffer

Für die Zwecke und Umfang der Datenverarbeitung wird auf die Datenschutzerklärung des Anbieters verwiesen:
Google Play Store (Android): Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA:
https://policies.google.com/privacy?hl=en&gl=de
AppStore (iOS): Apple Inc., One Apple Park Way, Cupertino, California, USA, 95014:
https://www.apple.com/legal/privacy/
AppGallery (Huawei): AppGallery ist ein Service von Aspiegel SE, einer Tochtergesellschaft von Huawei mit Sitz in Irland; 40 Mespil Rd, Ballsbridge, Dublin, D04 C2N4, Irland
https://consumer.huawei.com/minisite/cloudservice/AppGallery-web/common/b0/latest/privacy-statement-de-de.htm

4.2 Registrierung zur App über die Webseite und in der mobilen App

Sie können sich direkt in der App oder auch über unsere Webseite registrieren. Bei beiden Registrierungen speichern wir folgende Daten:

  • Vorname/Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Passwort
  • Verein/Verband
  • Sprache
  • PLZ/Stadt/Adresse
  • Rufnummer
  • Unterschrift

Die hier notwendigen personenbezogenen Daten sind Pflichtangaben, ohne die wir Ihnen die Nutzung der App nicht zur Verfügung stellen können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Optional können Sie Ihr Profil mit einem Profilbild ergänzen. Das ist für die Nutzung der App grundsätzlich nicht erforderlich. Da die Datenerhebung freiwillig ist, wird auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO verwiesen. Sie können Ihr Bild jederzeit wieder aus Ihrem Profil entfernen.

Hosting

Die hier erhobenen Daten werden auf den Servern unterschiedlicher Hosting-Anbietern gespeichert.

DigitalOceans, 251 Little Falls Drive, Wilmington, 19808, USA. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier: https://www.digitalocean.com/legal/data-processing-agreement https://www.digitalocean.com/legal/privacy-policy

Vultr, 319 Clematis Street - Suite 900, West Palm Beach, FL 33401. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.vultr.com/legal/international-privacy/

Raidboxes GmbH, Hafenstraße 32, 48153 Münster. Weiter Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier: https://raidboxes.io/legal/privacy/

Scaleway, 8 rue de la Ville l’Evêque, 75008 Paris, France. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier: https://www.scaleway.com/en/privacy-policy/

Exoscale, Boulevard de Grancy 19A, 1006 – Lausanne, Switzerland. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier: https://www.exoscale.com/privacy/

Diese Dienstleister sind als Auftragsverarbeiter für uns tätig. Die Verarbeitung entspricht unserem berechtigten Interesse gem. Art 6 Abs. 1 lit f DSGVO, selbst keine Server vorhalten zu müssen. Serverstandort sind Deutschland, Frankreich und Schweiz.
Es ist möglich, dass es auch zur Datenübermittlung in die USA kommt. Nach Auffassung des Europäischen Gerichtshofs besteht derzeit kein angemessenes Schutzniveau für Datenübermittlungen in die USA. Die Datenübermittlung in die USA erfolgt daher auf Grundlage der Standardvertragsklauseln gem. 46 Abs.2 lit. c DSGVO. Die Standardvertragsklauseln sind unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en abrufbar, alternativ können Sie diese Dokumente auch bei uns unter den in Ziffer 1. angegebenen Kontaktmöglichkeiten anfragen.

4.3 Öffnen der App

Beim Öffnen und der Nutzung der App speichern wir außerdem folgende personenbezogene Daten:

  • Gerätetyp
  • Betriebssystem
  • IP-Adresse
  • Spracheinstellungen
  • Gerätekennung
  • Cookie-Daten
  • mobile Anwendungskennung
  • Standortdaten

5 Berechtigungen

Für die vollständige Nutzung unserer App sind für bestimmte Funktionen Zugriffsberechtigungen auf bestimmte Funktionen und Dienste Ihres Gerätes erforderlich,

5.1 Kamera

Die App benötigt einen Zugriff auf die Kamera. Hierüber werden ausschließlich Aufnahmen gemacht, wenn Sie die Kamerafunktion der App aktivieren. Die hiermit im Zusammenhang stehende Datenverarbeitung erfolgt mit Ihrer Einwilligung und somit auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

5.2 Push-Notifications

Wir versenden Push-Notifications an unsere Nutzer. Zum einen, um auf eine voraussichtliche Geburt sowie auf weitere zuchtrelevante Ereignisse hinzuweisen. Zum anderen, um auf Neuigkeiten, Updates, Funktionen und Sonderangebote hinzuweisen.

Es werden dabei folgende Daten über Ihr Gerät gespeichert:

  • Gerätetyp
  • Betriebssystem
  • IP-Adresse
  • Spracheinstellungen
  • Nutzungsdaten
  • Sprache
  • Land

Für den Versand von Push-Notifications nutzen wir den Anbieter OneSignal, 2850 S Delaware St # 201, San Mateo, CA 94403. Es kommt zur Datenübertragung in die USA. Die Datenübermittlung in die USA erfolgt daher auf Grundlage der Standardvertragsklauseln gem. 46 Abs.2 lit. c DSGVO. Die Standardvertragsklauseln sind unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en abrufbar, alternativ können Sie diese Dokumente auch bei uns unter den in Ziffer 1. angegebenen Kontaktmöglichkeiten anfragen.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch OneSignal: https://onesignal.com/privacy

Push-Benachrichtigungen werden Ihnen nur nach Ihrer Einwilligung zugesandt, die Rechtsgrundlage ist Art 6 (1) lit a DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Erhebung von Daten wie z.B. Zeitstempel, Push-Token und Geräte-ID ist Art. 6 (1) lit b DSGVO.

5.3 Widerruf Ihrer Einwilligung /Änderung der Berechtigungen

Sie können diese Berechtigungen jederzeit auf ihrem mobilen Gerät ändern, Informationen finden Sie hier:

Für Android (Version 5.1 und niedriger):
https://support.google.com/googleplay/answer/6014972?p=app_permissions&rd=1&hl=en
(Version 6.0 und höher): https://support.google.com/googleplay/answer/6270602?hl=en
Für iOS: https://www.apple.com/privacy/manage-your-privacy/
Für Huawei: https://consumer.huawei.com/de/support/content/de-de15769098/

6 Anlegen eines Profils

Sie können bei der Nutzung der App in Ihrem Profil verschiedene Informationen angeben, u.a.:

  • Name
  • Sprache

Diese Daten sind für andere Nutzer der App sichtbar, damit wir Ihnen den Nutzen der App bieten können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art 6 (1) 1 lit b DSGVO.
Alle weiteren personenbezogenen Daten, die Sie als Nutzer in Ihrem Profil angeben, sind freiwillig. Diese sind für andere Nutzer der App nicht sichtbar (privacy by default), es sei denn, Sie geben sie frei. Dies können u.a. sein:

  • Rufnummer
  • Unterschrift
  • ZDRK Mitgliedschaft
  • PLZ/Stadt/Adresse
  • Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer von Züchtern, von denen Tiere gekauft wurden

6.1 Kaninchen-Profil teilen

Sie haben die Möglichkeit, über Ihr App-Profil ein Kaninchen-Profil mit Angaben über Kaninchenrassen/Farben, Gewicht etc. mit anderen Nutzern der App auf dem Marktplatz zu teilen, oder über unsere Social Media Präsenzen. Diese Verarbeitung erfolgt aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, Art 6 Abs. 1 lit a DSGVO.

6.2 Hochladen von Fotos

Sie können eigene Fotos hochladen. Die App benötigt die Berechtigung, um auf Ihre bereits erstellten Bilder zugreifen zu können. Diese Verarbeitung erfolgt aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, Art 6 Abs. 1 lit a DSGVO.

Die hier erhobenen personenbezogenen Daten ergeben sich zum einen aus den auf den Bildern abgebildeten Informationen sowie den Metadaten der Bilder. Sie können die hier erhobenen Daten jederzeit selbst löschen. Die Rechtmäßigkeit, der bis dahin erfolgten Datenverarbeitung wird davon nicht berührt. Bitte bedenken Sie, dass andere Benutzer, mit denen Sie Ihre Bilder teilen, zwar keine Kopien dieser Bilder erstellen können und wir technisch eine Weitergabe der Bilder nicht ermöglichen, es allerdings nicht ausgeschlossen werden kann, dass es zu anderweitigen Vervielfältigungen kommen kann (Screenshots).

7 Verarbeitung Ihrer Daten zur Vertragsabwicklung

Wenn Sie unser Kunde sind oder werden, verarbeiten wir Daten von Ihnen, die u.U. Personenbezug aufweisen können im Rahmen der Bearbeitung Ihres Auftrags. Zu den verarbeiteten Daten gehören Stammdaten (z.B. Namen und Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adressen und Telefonnummern), Vertragsdaten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Vertragsinhalte, vertragliche Kommunikation, Namen von Kontaktpersonen sowie Informationen zu den über die Plattform bestellten und ausgelieferten Produkten) sowie Zahlungsdaten (z.B. Ihre Bankverbindungen, Zahlungshistorie).
Diese Daten werden von uns zur Vertragserfüllung benötigt. Sollten darunter personenbezogene Daten sein, so geschieht die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Grundsätzlich erfolgt eine Löschung der Daten, sobald diese für die Erreichung des angegebenen Zwecks nicht mehr erforderlich sind; Art. 17 Abs. 1 lit. a DSGVO. Alle für Vertragszwecke verarbeiteten Daten sind für den Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten mindestens für die Dauer der jeweiligen Gewährleistungspflicht erforderlich. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft.
Zum Zwecke der Kontaktverwaltung und Vertragsdurchführung setzen wir Auftragsverarbeiter ein, die wir sorgfältig ausgewählt, mit denen wir eine Vereinbarung nach Art. 28 DSGVO geschlossen haben und deren Zuverlässigkeit wir regelmäßig überprüfen.

8 Zahlungsabwicklung für die Nutzung der App

Sie haben bei uns die Wahl zwischen unterschiedlichen Bezahlmethoden. Für die Zahlungsabwicklung bedienen wir uns verschiedener Diensteanbieter.
Rechtsgrundlage für die Übermittlung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung Art 6 (1) lit a DSGVO und die Verarbeitung zur Vertragsabwicklung Art 6 (1) lit. b DSGVO.

8.1 Überweisung/Lastschrift

Wählen Sie die Zahlung durch Überweisung und Lastschrift aus, speichern wir Ihren Namen und Ihre Bankverbindung.

8.2 Stripe

Die Durchführung und damit die Erfassung, Verarbeitung und Speicherung von Daten des elektronischen Zahlungsverkehrs erfolgt durch unseren Zahlungsdienstleister, die Stripe Payments Europe Ltd, Block 4, Harcourt Centre, Harcourt Road, Dublin 2, Irland („Stripe“). Über Stripe ist es möglich verschiedene Zahlungsarten, wie z.B. Kreditkartenzahlungen oder Lastschrift, anzubieten.
Bei jedem Zahlungsvorgang erhält Stripe Daten zur Abwicklung des elektronischen Zahlungsverkehrs, wie etwa Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung (Name, Anschrift, Kontonummer, Bankleitzahl, evtl. Kreditkartennummer, Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer). Die Verarbeitung Ihrer Daten durch Stripe ist zur Zahlungsabwicklung und damit zur Vertragsabwicklung erforderlich. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Diese Daten werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gelöscht. Stripe verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in unserem Auftrag und im Rahmen unserer Weisungen als sog. Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO.
Der von uns in diesem Zusammenhang eingesetzte Dienstleister Stripe, der in unserem Auftrag und im Rahmen unserer Weisungen als sog. Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO personenbezogene Daten für uns verarbeitet, übermittelt Daten an Konzerngesellschaften in den USA. Das Datenschutzniveau in den USA wird von der Europäischen Kommission als nicht angemessen beurteilt. Die Datenübermittlung in die USA erfolgt daher auf Grundlage der Standardvertragsklauseln gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO. Die Standardvertragsklauseln sind unter https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32010D0087&from=DE abrufbar, alternativ können Sie diese Dokumente auch bei uns unter den in Ziffer 2. angegebenen Kontaktmöglichkeiten anfragen.
Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Stripe finden Sie hier https://stripe.com/at/privacy?tid=311853917

8.3 PayPal

Bei Zahlung über PayPal erfolgt die Erfassung, Verarbeitung und Speicherung von Daten des elektronischen Zahlungsverkehrs durch unseren Partner PayPal (PayPal (Europe) S.à r. l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449, Luxemburg).
Wenn Sie über PayPal zahlen möchten, müssen Sie bei PayPal registriert sein, bzw. sich erst registrieren und mit Ihren Zugangsdaten legitimieren. Die Zahlungstransaktion wird von PayPal unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang
Bei jedem Zahlungsvorgang erhält PayPal Daten zur Abwicklung des elektronischen Zahlungsverkehrs, wie etwa Titel, Geschlecht, Vorname, Nachname, Firma, Adresse, PLZ, Stadt, Land, Kundennummer, E-Mail, oder Art der Zahlung. Diese Daten werden erhebt PayPal direkt von Ihnen und im Rahmen der Zahlungsabwicklung durch PayPal verarbeitet. Die Weitergabe Ihrer Daten an PayPal erfolgt jeweils gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Weitere datenschutzrechtliche Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.
Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Jedoch bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

8.4 GoCardless

Wir nutzen den Zahlungsanbieter GoCardless Ltd Sutton Yard, 65 Goswell Road, London, EC1V 7EN, Great Britainl. Aufgrund des Austritts Großbrittaniens aus der EU hat die EU-Kommission auf Grundlage des Art 45 DSGVO beschlossen, dass Großbrittanien ein angemessenes Schutzniveau bietet. Die Datenübermittlung erfolgt aufgrund des Angemessenheitsbeschlusses: https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/ip_21_3183

9 Tracking- und Analysetools

9.1 Firebase Analytics

Die Datenerhebung erfolgt über die in der App integrierte Anwendung Google Firebase. Hierbei verwenden wir Google Firebase Analytics. Firebase wird durch Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, aufgrund eines Auftragsverarbeitungsvertrags betrieben. Die hier erhobenen Daten werden in der Google Cloud (BigQuery) gespeichert. Die Speicherung erfolgt hierbei auf einem Server mit Standort in Frankfurt.
Wir verwenden Google Analytics Firebase, um allgemeine Daten über die Nutzung der App zu sammeln, um die Nutzung der Appp zu analysieren und das Nutzerführung zu optimieren. Wir sammeln und speichern die folgenden Daten: Häufigkeit der Seitenaufrufe, Suchbegriffe, Nutzung von Website-Funktionen, Dauer des Besuchs.
Eine detaillierte Beschreibung der gesammelten und verarbeiteten Informationen finden Sie hier: https://firebase.google.com/support/privacy#data_processing_information
Rechtsgrundlage für den Einsatz des Dienstes Google Analytics for Firebase ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO und unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs 1 lit f DSGVO.
Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Daten auch in die USA übermittelt werden. Die Datenübermittlung in die USA erfolgt daher auf Grundlage der Standardvertragsklauseln gem. 46 Abs.2 lit. c DSGVO. Die Standardvertragsklauseln sind unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en abrufbar, alternativ können Sie diese Dokumente auch bei uns unter den in Ziffer 1. angegebenen Kontaktmöglichkeiten anfragen.
Die Einwilligung kannst Du jederzeit in den Einstellungen der App unter „Einstellungen -> Datenschutz“ widerrufen.

9.2 Sentry

Unsere App nutzt für Crash-Analyse außerdem Technologie von Sentry, Functional Software Inc., 132 Hawthorne Street, San Francisco, California 94107. Dabei werden Informationen über das verwendete Gerät und die Nutzung unserer App gesammelt (z. B. der Zeitstempel, wann die App gestartet wurde und wann der Absturz aufgetreten ist), die es uns ermöglichen, Probleme zu diagnostizieren und zu lösen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht mit Deinen sonstigen Profilinformationen zusammengeführt. Chat-Nachrichten sind hiervon ausgeschlossen und werden bei Absturzberichten nicht mitgeschickt. Wir erheben diese Daten und übermitteln sie zu Analysezwecken an Sentry in die USA. In unserem Auftrag wertet Sentry die Daten im Zusammenhang mit dem Absturz unserer App aus. Die Verarbeitung dieser Daten ist für uns erforderlich, um die Stabilität und Sicherheit der App weiter zu verbessern und geschieht auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.
Das Datenschutzniveau in den USA wird von der Europäischen Kommission als nicht angemessen beurteilt. Die Datenübermittlung in die USA erfolgt daher auf Grundlage der Standardvertragsklauseln gem. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO. Die Standardvertragsklauseln sind unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_enabrufbar, alternativ können Sie diese Dokumente auch bei uns unter den in Ziffer 1. angegebenen Kontaktmöglichkeiten anfragen. Wir haben mit Sentry einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. Weitere Informationen hierzu findest Du hier: https://sentry.io/legal/dpa/ .

9.3 Facebook App SDK,

Unsere App nutzt Facebook Software Development Kit (SDK). Anbieter ist Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA („Facebook”).
Hierbei werden folgende Daten genutzt:

  • App-ID
  • App-Version
  • Startzeitpunkt der App

Das Facebook SDK ermöglicht uns, den Werbeerfolg von über Facebook geschaltete Werbekampagnen für mobile Apps zu verbessern und Nutzerfreundlich anzupassen. Wir können u.a. den Erfolg der Werbekampagnen messen oder das Nutzerverhalten der Nutzer unserer App zu analysieren.
An Facebook werden nur diese pseudonymisierten Daten übertragen, die vom Betriebssystem des Endgeräts bereitgestellte Advertising ID. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1f DSGVO (Berechtigtes Interesse von uns an der Analyse des Nutzerverhaltens, um individualisierte Werbekampagnen durchzuführen) bzw. Art. 6 Abs. 1a DSGVO (von Ihnen erteilte Einwilligung).
Es kommt zur Datenübermittlung in die USA. Die Datenübermittlung in die USA erfolgt daher auf Grundlage der Standardvertragsklauseln gem. 46 Abs.2 lit. c DSGVO. Die Standardvertragsklauseln sind unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en abrufbar, alternativ können Sie diese Dokumente auch bei uns unter den in Ziffer 1. angegebenen Kontaktmöglichkeiten anfragen.

9.4 Revenuecat

Wir nutzen Revenuecat, 633 Tavara St. Suite 101, San Fransicso, CA 94116, USA, für die Analyse von In-App Käufen. Revenuecat informiert uns darüber, dass ein Kauf stattgefunden hat. Dadurch wissen wir, wann wir die App für welchen Nutzer freischalten können. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse Art 6 Abs. 1 lit f DSGVO an einer reibungslosen Funkton der App. Es kommt zur Datenübermittlung in die USA. Die Datenübermittlung in die USA erfolgt daher auf Grundlage der Standardvertragsklauseln gem. 46 Abs.2 lit. c DSGVO. Die Standardvertragsklauseln sind unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en abrufbar, alternativ können Sie diese Dokumente auch bei uns unter den in Ziffer 1. angegebenen Kontaktmöglichkeiten anfragen.
Mehr zur Datenverarbeitung erfahren Sie hier: https://www.revenuecat.com/privacy/

9.5 UxCam

Wir nutzen zur Analyse des Nutzerverhaltens und zur Verbesserung unserer App den cloudbasierten Dienst UxCam der UXCam Inc., 6250 Cypress Avenue, El Cerrito, CA 94530, USA.
Wir haben mit UXCam die Standardvertragsklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO abgeschlossen. Weitere Informationen dazu und zur Datenverarbeitung hier: https://help.uxcam.com/hc/en-us/articles/360004103112

Aus den erhobenen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Dies umfasst vor allem Aktivitätsüberwachung, Verhaltensanalyse, Bildschirmleistung, Datenexport, Offline-Aufzeichnung, grafische Visualisierung und Berichterstattung.

Während der Nutzung des UXCam SDK werden folgende Daten vom Endbenutzergerät gesammelt:

  • Konsistente zufällige Pseudo-ID für jeden Endbenutzer
  • Gerätedetails: Typ, Version, Modell, Betriebssystem (OS)
  • Geografischer Standort (nur Land)
  • Zeitzone des Geräts
  • Vom Endbenutzer besuchte Bildschirme (soweit integriert)
  • Session (Öffnungszeiten der App) mit der Aktivität des Endbenutzers
  • Interaktionsmuster des Endnutzers auf der App (Bildschirmaktionen, Gesten: Taps, Scrolls)
  • Personenbezogene Daten, soweit wir die Übermittlung zulassen.

Wir haben die Möglichkeiten, die Uxcam bietet, genutzt, um Textinhalte und personenbezogene Daten zu maskieren.
Die mit den UXCam-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Nutzer der App persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.
Die Verarbeitung erfolgt aufgrund Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO, unser berechtigtes Interesse an einer Analyse des Nutzungsverhaltens zur fortlaufenden Verbesserung unserer App.
Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden unter den in Ziffer 1 genannten Kontaktdaten bzw. per E-Mail an info@rabbitcloud.com.

10 Sonstige Dienste

URLgenius

Wir verwenden URLgenius, Madison, Wisconsin, USA. Die URLgenius-Plattform verfolgt keine persönlich identifizierbaren Informationen (PII) und verwendet keine Cookies von Drittanbietern oder andere Tracking-Methoden oder erstellt Geräteprofile für Retargeting. Als Nicht-PII-, aber DSGVO-konforme Plattform verwendet URLgenius IP-Adressen nur zur Betrugsbekämpfung. URLgenius gibt keine Daten weiter und verkauft keine Daten an Dritte.
Es kommt zur Datenübermittlung in die USA. Die Datenübermittlung in die USA erfolgt daher auf Grundlage der Standardvertragsklauseln gem. 46 Abs.2 lit. c DSGVO. Die Standardvertragsklauseln sind unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en abrufbar, alternativ können Sie diese Dokumente auch bei uns unter den in Ziffer 1. angegebenen Kontaktmöglichkeiten anfragen.
Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier: https://app.urlgeni.us/privacy

11 Verarbeitung zum Zwecke der Buchhaltung

Zudem verarbeiten wir Ihre Daten zu Buchhaltungszwecken. Diese Verarbeitung erfolgt zum einen auf Grundlage gesetzlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 (1) lit. c DSGVO sowie zum anderen auf Grundlage unseres Interesses an einer effizienten Ausgestaltung der Buchhaltungsabläufe, gem. Art. 6 (1) lit. f DSGVO. Dazu setzen wir Auftragsverarbeiter ein, die wir sorgfältig ausgewählt, mit denen wir eine Vereinbarung nach Art. 28 DSGVO geschlossen haben und deren Zuverlässigkeit wir regelmäßig überprüfen.
Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland sind wir darüber hinaus verpflichtet, bestimmte Daten aufzubewahren bzw. zu speichern, so dass wir diese auch nach Zweckerreichung nicht löschen bzw. vernichten dürfen; Art. 17 (3) lit. b DSGVO. Davon betroffen sind Stammdaten (z.B., Namen und Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adressen und Telefonnummern), Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Vertragsinhalte, vertragliche Kommunikation, Namen von Kontaktpersonen) und Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindungen, Zahlungshistorie).
So ist die Aufbewahrung bzw. Speicherung insbesondere von Büchern, Aufzeichnungen, Inventaren, Jahresabschlüssen, Lageberichten, die Eröffnungsbilanz sowie die jeweils zu ihrem Verständnis erforderlichen Arbeitsanweisungen und sonstigen Organisationsunterlagen, der empfangenen und abgesandten Handels- oder Geschäftsbriefe, der Buchungsbelege sowie von sonstigen Unterlagen, soweit sie für die Besteuerung von Bedeutung sind gemäß § 147 (1) AO für zehn Jahre vorgeschrieben. Dies gilt auch für die in den vorstehend genannten Dokumenten etwaig enthaltene personenbezogenen Daten von Betroffenen. Die Rechtsgrundlage für diese Aufbewahrung bzw. Speicherung ist Art. 6 (1) lit. c DSGVO.
Wir verwenden für unsere Buchhaltung Buchhaltungstools. Wir haben mit den Anbietern einen Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art 28 DSGVO geschlossen.

12 Weitergabe Ihrer Daten im Falle einer Unternehmenstransaktion oder eines Verkaufs unseres Unternehmens oder eines Teils davon

Es kann vorkommen, dass unser Unternehmen Gegenstand einer Unternehmenstransaktion wird, d.h. wenn unser Unternehmen oder ein Teil davon verkauft wird oder es sich ein Investor daran beteiligt. In einen solchen Fall ist es notwendig, dass der Käufer bzw. Investor vorab Informationen über unsere laufenden Geschäftsbeziehungen erhält, um den Wert unseres Unternehmens einschätzen zu können oder um die laufenden Geschäftsbeziehungen fortzuführen.
Für den Fall einer Unternehmenstransaktion, übermitteln wir Ihre anonymisierten bzw. pseudonymisierten Daten an den Investor bzw. einen beauftragten Dienstleister, damit dieser den Wert unseres Unternehmens beziffern kann. Zu den übermittelten Daten gehören Vertragsdaten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Vertragsinhalte (anonymisiert bzw. pseudonymisiert), vertragliche Kommunikation), sowie Zahlungsdaten (z.B. Zahlungshistorie). Die Rechtsgrundlage für diese Übermittlung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Vor jeder Übermittlung Ihrer Daten an Dritte erfolgt eine sorgfältige Interessenabwägung durch uns. Hierbei wird das berechtigte Interesse unseres Unternehmens an einer werthaltigen Unternehmenstransaktion sowie das Interesse des Investors an einer zutreffenden und fairen Preisfindung abgewogen mit Ihren Interessen an einem verantwortungsvollen Umgang mit Ihren Kundendaten.
Im Falle des Verkaufs unseres Unternehmens oder eines Teils dessen Kunde Sie sind, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an den Käufer, damit dieser das mit Ihnen bereits laufende Geschäft fortführen kann. Zu den übermittelten Daten gehören in einem solchen Fall Ihre Stammdaten (z.B., Namen und Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adressen und Telefonnummern), Vertragsdaten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Vertragsinhalte, vertragliche Kommunikation, Namen von Kontaktpersonen) sowie Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindungen, Zahlungshistorie). Die Rechtsgrundlage für diese Übermittlung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Vor jeder Übermittlung Ihrer Daten an Dritte erfolgt eine sorgfältige Interessenabwägung durch uns. Hierbei wird das berechtigte Interesse des Käufers an einer Fortführung der geschäftlichen Beziehung mit Ihnen mit Ihren Interessen an einem verantwortungsvollen Umgang mit Ihren Kundendaten abgewogen. Zusätzlichen werden wir Sie vor der geplanten Übermittlung informieren und Ihnen die Möglichkeit einräumen, der Übermittlung Ihrer Daten an den Käufer des Unternehmensteils zu widersprechen.

13 Informationen für Webseite und App (Webanwendung)

13.1 Einsatz von Auftragsverarbeitern

Zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten vertrauen wir auf die Dienste sorgfältig ausgewählter Dritter, welche die Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Dabei handelt es sich jeweils um Auftragsverarbeiter, mit denen wir eine Vereinbarung nach Art. 28 DSGVO geschlossen haben. Darüber hinaus versichern wir uns selbstverständlich vorab über die Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Vorgaben durch unsere Auftragsverarbeiter, so dass Ihre Daten stets sicher sind.

13.2 Übermittlung an Drittstaaten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur dann in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)), wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), auf Grundlage Ihrer Einwilligung (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) erforderlich ist. Das gleiche gilt, für die Verarbeitung durch Dritte in unserem Auftrag, die Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte sowie deren Übermittlung an Dritte.
Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

13.3 Löschung von personenbezogenen Daten

Neben den oben beschriebenen systemseitigen Löschungen Ihrer Daten kann eine Löschung erfolgen, wenn Sie Ihren Account aktiv löschen.
Weiterhin kann Ihr Account deaktiviert und anschließend gelöscht werden, wenn Sie diesen über einen längeren Zeitraum nicht mehr nutzen und wir erfahrungsgemäß nicht mehr damit rechnen können, dass Sie diesen erneut nutzen werden.

13.4 Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Zwar werden die von uns hier gesammelten Daten dazu genutzt, Ihnen ein persönliches und angepasstes Angebot zu generieren. Es handelt sich hierbei allerdings um keine automatisierte Entscheidungsfindung nach Art. 22 DSGVO, da sich hieraus keine rechtliche Wirkung Ihnen gegenüber entfaltete. Wir möchten darüber dennoch so transparent wie möglich informieren.

13.5 Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  1. gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  2. gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  3. gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  4. gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  5. gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  6. gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

13.6 Widerrufs- und Widerspruchsrechte

Widerruf von erteilten Einwilligungen

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage einer von Ihnen dazu erteilten Einwilligung gem. Art 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO verarbeiten, haben Sie das Recht uns ggf. erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, können Sie uns das per E-Mail an info@rabbitcloud.com mitteilen. Alternativ stehen Ihnen dazu auch die oben unter Ziffer 1. genannten Kontaktdaten zur Verfügung.

Widerspruch bei Verarbeitung auf Grundlage berechtigtem Interesses

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeiten, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.
Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, können Sie uns das per E-Mail an info@rabbitcloud.com mitteilen. Alternativ stehen Ihnen dazu auch die oben unter Ziffer 1. genannten Kontaktdaten zur Verfügung.

13.7 Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server.

13.8 Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzerklärung zu ändern, falls dies aufgrund neuer Technologien oder Änderungen unserer Datenverarbeitungsprozesse notwendig sein sollte oder um sie an Änderungen der für uns maßgeblichen Rechtslage anzupassen. Dies betrifft jedoch nur diese Datenschutzerklärung. Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage einer von Ihnen erteilten Einwilligung verarbeiten oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit Ihnen enthalten, erfolgen etwaige Änderungen nur mit Ihrer Zustimmung.

Die jeweils aktuelle Fassung unserer Datenschutzerklärung können Sie unter www.rabbitcloud.com/privacy nachvollziehen.

Stand 01.10.2023